Vorstellung

“The firm has created a comprehensive knowledge management system that enables its lawyers to use precedents and specific training tools as well as daily reports on new legislation and relevant case law. It also uses state-of-the-art technology to enhance the quality of its service. The Uría Menéndez’s intranet enables its lawyers to share key information and know-how throughout the firm.”

Uría Menéndez wurde in den Jahren 2003, 2008, 2009 und 2017 bei der europäischen Studie MAKE („Most Admired Knowledge Enterprises”) als eines der zehn besten Unternehmen Europas auf dem Gebiet Wissensmanagement und Innovation anerkannt. Die MAKE-Studie ermittelt die europäischen Unternehmen, die aufgrund ihrer Fähigkeit, das Wissen zur Erlangung optimaler Ergebnisse in den Bereichen Innovation, Effizienz und Exzellenz ihrer Produkte oder Dienstleistungen einzusetzen, marktführend sind. Unter den Indikatoren, welchen bei der Beurteilung Rechnung getragen wird, haben die erfolgreiche Einführung einer korporativen Wissenskultur, die Innovation, die Maximierung der Wertschöpfung des intellektuellen Kapitals des Unternehmens, die Implementierung einer Kultur der kontinuierlichen Schulung, durch welche die Weiterbildung gefördert wird, sowie die Schaffung von Mehrwertlösungen für die Mandanten besonderes Gewicht.

Das Wissen aller unserer Anwälte wird im Dienste unserer Mandanten eingesetzt. Um die Lokalisierung und Weitergabe des Wissens zu vereinfachen, haben wir ein umfassendes Wissensmanagementsystem entwickelt, das den Zugriff auf eine umfangreiche Datenbank ermöglicht, in der Standarddokumente, Erfahrungsdokumente, Präzendenzfälle und verschiedenartige sonstige Dokumente gespeichert werden, die für die professionellen Erfordernisse der einzelnen Tätigkeitsgebiete von großem Nutzen sind. Ein aus erfahrenen Anwälten und Dokumentaren der Abteilung für Wissensmanagement zusammengesetztes Team gewährleistet, dass die Datenbanken kontinuierlich aktualisiert werden. Das Team sorgt dafür, dass in unser Intranet täglich die in den bedeutendsten Informationsquellen auf nationaler, regionaler oder europäischer Ebene veröffentlichten Zusammenfassungen von Rechtsvorschriften, Urteilen und sonstigen rechtlich relevanten Dokumenten eingegeben werden.